Kündigungsfristen


Die Kündigungsfrist beträgt für den Mieter unabhängig von der Dauer des Mietverhältnisses drei Monate (§ 573 c BGB n. F.).
Für den Vermieter ist es bei den nach der Dauer des Mietverhältnisses gestaffelten Fristen geblieben. Für den Vermieter verlängert sich nach fünfjähriger Mietdauer die Kündigungsfrist von drei auf sechs Monate und nach achtjähriger Dauer von sechs auf neun Monate.
Die neuen gesetzlichen Kündigungsfristen gelten nach der Übergangsvorschrift des Art. 2 Nr.1 (Art. 229 § 3 I EGBGB) nicht, "wenn die Kündigungsfristen vor dem 01.09.2001 durch Vertrag vereinbart worden sind". Dies hat der BGH (VIII ZR 240/02) jetzt bestätigt. Bei Mietverträgen aus der Zeit vor dem 01.09.2001 gelten die alten Kündigungsfristen.

Nach dem alten Recht gelten für beiden Mietvertragsparteien folgende Fristen:


zurück

Susanne Symnik